Eigene Drohne kaufen & versichern

Wir selbst verkaufen keine Drohnen, sondern geben Ihnen hier lediglich Tipps.

 

 

 

Drohne Sie haben eine eigene Drohne und wollen sie versichern?

 

 

  • Luftfahrthaftpflicht Privat - ab 69€ / Jahr
  • Luftfahrthaftpflicht Gewerblich - ab 120€ / Jahr
  • Vollkasko Privat - ab 169€ / Jahr
  • Vollkasko Gewerblich - ab 200€ / Jahr

 


 

Das Spielzeug

 

Die kleinsten Drohnen gibt es schon ab 20€ zu kaufen. Natürlich kann man hier noch keine ausgefeilte Technik erwarten. Aber als Geschenk für Technikinteressierte oder zum eigenen Einstieg eignen sie sich allemal. Die Meisten dieser Drohnen sind so robust gebaut dass sie auch den ein oder anderen Flugfehler überstehen können. Hier eine Auswahl auf Amazon.de

 

 

Für Hobbypiloten

 

Etwas größere Modelle für ambitionierte Hobbypiloten beginnen schon ab 100€. Diese Drohnen, meist Quadrocopter, lassen sich mithilfe einer Fernsteuerung oder auch per Smartphone fliegen. Fast alle haben bereits eine Kamera für Luftaufnahmen integriert. Für private Zwecke lassen sich diese Fotos und Videos durchaus nutzen. Beachten Sie aber immer die gesetzlichen Regelungen und achten Sie die Privatsphäre anderer Personen! Hier eine Auswahl auf Amazon.de 

 

 


 

 

Wenn Sie professionelle Luftaufnahmen erstellen wollen müssen Sie schon etwas tiefer in die Tasche greifen. Es gibt viele Hersteller sehr guter Modelle aber wir empfehlen Ihnen Drohnen von Dji Innovations. Dies ist der momentan führende Hersteller von Drohnen und Multicoptern und besticht durch sehr gute Qualität und Zuverlässigkeit. Hier kommt alles aus einem Guss und Sie müssen sich keine Gedanken um Kompatibilität machen. Sie können die Drohnen ohne Bedenken direkt von Hersteller bestellen. Die Ware wird aus Deutschland verschickt, Rücksendung und Reklamation funktioniert einwandfrei. 

 

Die "Kleinen" Modelle

 

 

- Phantom - ist hier das Stichwort. Was von professionellen Piloten früher oft belächtelt wurde entwickelte sich über Jahre zum kleinen Allrounder. Dieser Quadrocopter ist mittlerweile in der vierten Generation angekommen und erstellt mit seiner Kamera Videos bis zu 4k und Fotos bis 20MP. Sie wird oft von Fernsehsendern zum Aufwerten von Beiträgen genutzt. Für die Bildübertragung zum Boden benötigen Sie ein Smartphone oder Tablet das an der Fernsteuerung angeschlossen wird. Hier finden Sie die aktuellen Phantom Modelle. Das Fliegen ist relativ leicht zu erlernen und selbst bei einem eventuellen Funkabriss kommt die Drohne über GPS automatisch zum Startpunkt zurück. Der etwas kleinere und mobilere Bruder der Phantom ist die Dji MavicDas maximale Abfluggewicht dieser Drohnen liegt bei ca. 430g für die Mavic und bis zu ca. 1,4kg bei den Phantom Modellen. Beachten Sie hierzu die gesetzlichen Regelungen für den Einsatz von Drohnen.

  

 

Die Profi Modelle

 

 

Jetzt wird es zwar teurer aber dafür deutlich besser. Die Modelle der - Inspire - Reihe sind daher eher etwas für den gewerblichen Gebrauch. Von der fliegerischen Handhabung unterscheiden sie sich nur minimal von den - Phantom - oder - Mavic - Modellen. Die wesentlichen Unterschiede sind die stärkeren Motoren die auch gegen Wind gut ankommen. Außerdem wurden die Kameras so weit verbessert, das die Inspire auch bei größernen Filmproduktionen zum Einsatz kommt. Größter Unterschied zur anderen Modellen ist die Möglichkeit Drohne und Kamera getrennt voneinander bewegen zu können. Mit einer zweiten Fernsteuerung kann ein Kameraoperator die Kamera frei bewegen und schwenken. Damit gelingen Ihnen spektakuläre Aufnahmen. Das maximale Abfluggewicht dieser Drohnen liegt bei ca. 4kg. Beachten Sie hierzu die gesetzlichen Regelungen für den Einsatz von Drohnen.

 

 

 

DIE High-End MODELLE

 

 

Wenn Sie ganz hoch hinaus wollen bleiben Ihnen nur noch die Dji Modelle der Matrice oder Spread Wings Reihe. Diese Hexacopter und Octocopter fliegen auch bei starkem Wind und können größere Lasten und damit noch bessere Kameras oder sogar versprühbae Flüssigkeiten für die Landwirtschaft tragen. Kaum eine Hollywood Produktion kommt ohne eine dieser Drohnen aus. Das maximale Abfluggewicht dieser Drohnen liegt bei über 5kg. Beachten Sie hierzu die gesetzlichen Regelungen für den Einsatz von Drohnen.

 

 

 


 

 

Egal für was Sie sich entscheiden

Beachten Sie immer die rechtlichen Bestimmungen zum Einsatz von Drohnen!